Joomla Vorlagen by User Reviews FatCow

Aktive Hilfe

Die önj ist als gemeinnützige Organisation auf jede Hilfe angewiesen. Wer gerne selbst Hand anlegen möchte, findet ein weites Betätigungsfeld. Ob bei der Heumahd, beim Heckenpflanze, bei der Unterstützung von Ferienwochen, oder mit Kuchenspenden und ähnlichem, jede Unterstützung der Vereinsarbeit, der Biotoppfelge und Jugendarbeit ist herzlich willkommen! DANKE

 

Anpacken

Alle Freiwilligen sind herzlich eingeladen, die önj Steiermark bei ihrer Arbeit im Arten- und Biotopschutz zu unterstützen. Derzeit stehen folgende Projekte zur Auswahl:

Amphibienschutz
Für den Aufbau der Zäune, aber auch das Über-die-Straße-Tragen der Kröten ist die önj Steiermark jedes Jahr auf Dutzende ehrenamtliche HelferInnen angewiesen. Zudem können auch neue Strecken aufgenommen werden, wenn die Betreuung gewährleistet ist.
>> Weitere Informationen zum Projekt Amphibienschutz

Öko-Inseln: Biotoppflege

Um die Artenvielfalt zu erhalten, sind auf den 17 Öko-Inseln der önj Steiermark immer wieder Biotoppflege-Arbeiten notwendig (z.B. Mähen oder Entbuschen). Wer hilft, kann im Gegenzug den Umgang mit der Sense lernen. Auch für Verpflegung wird gesorgt.
>> Weitere Informationen zum Projekt Öko-Inseln: Biotoppflege

 

Kinder- und Jugendarbeit

Das naturpädagogische Programm der önj Steiermark wird laufend erweitert. Für die Lager, Exkursionen, Kurse und Führungen werden deshalb auch permanent interessierte Personen gesucht, die über Erfahrungen in der Naturvermittlung an Kinder und Jugendliche verfügen. Von der Betreuung bei Sommerlagern bis hin zur selbstständigen Organisation von Veranstaltungen steht Interessierten grundsätzlich alles offen.

Voraussetzung ist eine der Position entsprechende Qualifikation, etwa eine (natur-) pädagogische Ausbildung. Für all jene, die in diesem Bereich noch nichts vorweisen können, bietet die önj verschiedene Kurse und Seminare an. Das aktuelle Angebot findest du im Bereich >> Projekt: Aus- und Weiterbildung.

Ein Schwerpunkt wird derzeit auf die naturpädagogische Vermittlung auf den Öko-Inseln gelegt. Ziel ist es, in den nächsten Jahren auf allen steirischen Öko-Inseln ein Programm für Kinder und Jugendliche anzubieten. Aber auch das neue önj-Haus, die Biberburg in Wörth an der Lafnitz, soll hinkünftig das ganze Jahr über genutzt werden. Personen, die hier neue Impulse einbringen, sind ebenso herzlich willkommen.

 

Praktika

Die önj Steiermark sucht junge Menschen, die ihr im Studium erworbenes Wissen sinnvoll einsetzen und gleichzeitig in die Arbeit einer Non-Profit-Organisation hineinschnuppern wollen!

In folgenden Arbeitsbereichen kannst du Praxis sammeln:
- Öffentlichkeitsarbeit
- Projektmanagement
- Organisationsentwicklung
- Marketing
- Biologische Feldarbeit
- Kinderbetreuung
- Organisation von Veranstaltungen
- Büro- und Verwaltungstätigkeiten

Wir erwarten Vorkenntnisse im jeweiligen Arbeitsbereich (z.B. durch die gewählte Studienrichtung), dafür genießt du während des Praktikums alle Freiheiten: Du bekommst einen (oder mehrere) klar definierten Arbeitsauftrag, wie, wann und wo du diesen erfüllst, kannst du dir aber selbst aussuchen.

Dafür erwarten wir wiederum eine hohe Motivation deinerseits, eine Identifikation mit den Zielen der Organisation sowie die verlässliche Einhaltung von Vereinbarungen.

Wenn du Interesse hast, schick uns deine Initiativ-Bewerbung mit Motivationsschreiben, Lebenslauf, Foto, der gewünschten Praktikumsdauer und deinen gewünschten Arbeitsbereichen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!